Auf Empfang!

IMG_4426

Unschön, aber sinnvoll: Die Antenne ist nun weit genug weg von abschirmenden Teilen (Rumpf, Fläche)

Heute Nachmittag machte ich mir Gedanken, wie ich die Antenne am besten sauber und von allen Seiten gut sichtbar aus dem Rümpfli herausführen kann. Mit meiner jetztigen Lösung denke ich, dass es reibungslos funktionieren sollte: Die Antenne ragt weit genug aus dem Rumpf über den Flügel hinaus und ist auch sichtbar, wenn ich direkt über meinem Kopf fliege. Ich wollte unbedingt auch berücksichtigen, dass ich bei den Handlandungen nicht die Antenne knicke! Anschliessend bin ich auf’s Fluggelände gefahren, Flieger zum Test auf den Boden gelegt, Leitwerke schauten in meine Richtung und bin gut 200 Meter weit weg gelaufen: ‚Line Quality‚ am MPX-Sender steht’s 100%. Der Wind bliess leider zu stark, geflogen konnte nicht werden. Aber ggf. in den nächsten Tagen…? 🙂

Advertisements
Bild | Dieser Beitrag wurde unter 2014, Modellflug abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s